Etappe01: Von der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe nach Heiligenblut Klaus Dapra

Weitwandern im Erlebnisraum Großglockner/Heiligenblut

Weitwandern im Erlebnisraum Großglockner/Heiligenblut

Vom Gletscher bis zum Meer - Weitwandern am Alpe-Adria-Trail

Grenzenloses Wandern - vom 3.798 m hohen Großglockner, quer durch das Bundesland Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch-Venetien, bis zur Küste der Adria. Das Ziel heißt Muggia, eine kleine Hafenstadt etwas südlich der Stadt Triest. Dazwischen liegt die schier unendliche Freiheit eines Weitwanderweges. Morgens starten, alleine gehen oder sich mit anderen zusammentun, Pausen machen, in die Ferne blicken und die wunderschöne Natur genießen. Kontrastreich, grenzüberschreitend und leidenschaftlich inspirierend - Schritt für Schritt.

weitwandern

Gestillte Sehnsucht am Alpe-Adria-Trail

2012 wurde der Weitwanderweg als Kooperationsprojekt der Kärnten Werbung in Österreich, der Slowenien Tourismus und des Italienischen Friaul-Julisch-Venetien Tourismus ins Leben gerufen. Ein gemeinsames Projekt mit großer Tragweite. Unterstützt wurde die Realisierung des Alpe-Adria-Trail durch die jeweiligen Alpenvereine der drei Länder Österreich, Slowenien und Italien. Sie sind auch für die Instandhaltungsarbeiten an den Wegen und für die Beschilderungen verantwortlich und zeichnen sich dabei besonders aus.

Fact Check: der Alpe-Adria-Trail

  • Drei Länder - Österreich, Slowenien, Italien
  • 43 Etappen, ca. 750 km Gesamtstrecke
  • Vom Ewigen Eis bis an die Küste der Adria
  • Etappen bis zu 20 km lang, Gehzeit von bis zu 6 h
  • Wandern ohne Gepäck - bei Buchung über das Buchungscenter
  • Umfangreiche Beschilderung & Toureninfo im Buchungscenter
  • Die beste Info für unterwegs - mit der AAT-APP für Ihr Handy
  • Kann in beiden Richtungen begangen werden
alpeadriatrail wandern

Die Kunst des langsamen Reisens

Wir brechen auf: im Angesicht des Großglockners machen wir die ersten Schritte des Alpe-Adria-Trails am Rande des Pasterzengletschers. Die Aufregung und Vorfreude ist deutlich zu spüren. Auf der Sonnenseite des Nationalparks Hohe Tauern durchqueren wir wunderschöne Landschaften und bestaunen Tradition und Geschichte, wie das Kulturdenkmal Apriacher Stockmühlen. Als Höhepunkt des Weges durch Slowenien wandern wir entlang des Smaragd Flusses Soca. Nach beinah 750 km erreichen wir das Ziel an der Adriaküste. Eine verdiente Abkühlung am Strand von Duino wartet auf uns.

Service durch das Alpe-Adria-Trail Buchungscenter

  • Wandern ohne Gepäck - Gepäcktransport mit Shuttleservice
  • Rücktransport zum Ausgangspunkt am Großglockner
  • Ihr Zimmer für die Nacht in zertifizierten Partnerbetrieben
  • Unterschiedliche Packages bieten diverse Verpflegungs- und Kulinarikoptionen
  • Individueller Beratungsservice und umfangreiche Tourenunterlagen
  • Freundliche MitarbeiterInnen im Alpe-Adria-Trail Buchungscenter Kärnten
  • Alpe-Adria Guide für Gruppen - kompetente Wanderführung am Trail